Entdecken Sie die Qualität und Technologie die in einer STABILA Wasserwaage steckt

Wasserwaage und Bleistift gehören für jeden Handwerker zur Grundausstattung. Wenn der Bleistift nicht so will wie Sie, nehmen Sie einen neuen. Aber wissen Sie, ob Sie sich auf Ihre Wasserwaage verlassen können? Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie erst einmal hier weiterlesen: Woran erkennt man eine gute Wasserwaage? Sie kennen sich aus, verwenden vielleicht sogar schon viele Jahre eine STABILA Wasserwaage? Dann lohnt es sich, unser Sortiment näher kennenzulernen. Es gibt viel Neues zu entdecken.

Dauerhafte Präzision

STABILA Einbautechnologie

Durch das einzigartige STABILA Libellen-Einbauverfahren geben wir Ihnen auf unsere Wasserwaagen 10 Jahre Garantie. Unser Einbausystem zeichnet sich dadurch aus, dass die Libelle spannungsfrei und unverrückbar in einen von STABILA entwickelten Libellenblockhalter eingegossen wird. Der  Libellenblockhalter wiederum wird ebenfalls unverrückbar in das Wasserwaagenprofil eingesetzt. Libelle und Profil sind dauerhaft zueinander ausgerichtet und dadurch dauerhaft messgenau.

STABILA Einbautechnologie
  1. Libelle
  2. Libellenblockhalterung
  3. Profil
  4. Kunstharz

STABILA Einbautechnologie

Die einzigartige Einbautechnologie sorgt für die Langzeitpräzision. In einem speziellen Eingießverfahren werden die Bauteile der Wasserwaage für die Ewigkeit fest verbunden. Sie können Ihrer Wasserwaage ein Leben lang vertrauen. Sie bleibt präzise wie am ersten Tag. Kein Nachjustieren, keine Zweifel. Immer präzise Messungen – selbst unter härtesten Baustellenbedingungen.

Optimale Lesbarkeit durch die Präzisionslibellen von STABILA

STABILA Libellen

Der Libellenblock besteht aus hochwertigem, bruchsicherem und reinigungsfreundlichem Acrylglas. Die Oberflächen der Außenseiten müssen so eben wie nur möglich sein, um Lichtbrechungen beim Ablesen der Libelle zu vermeiden. Die Innenwände der Libelle sind präzise geschliffen und die korrosionsfreien Ableseringe sind bündig eingelegt – dies gewährleistet einen freien und ungehinderten Lauf der Libellenblase und sorgt für höchste Messpräzision.

Optimale Ablesbarkeit
Temperaturstabil

STABILA Wasserwaagen sind äußerst temperaturbeständig. Die Auslegung von Blasengröße und Ringabstand ist so ausgelegt, dass die optimale Ablesbarkeit auch bei hohen und niedrigen Temperaturen erhalten bleibt. Das garantiert ein exaktes Ablesen von -20 °C bis +50 °C. Die Größe der Libellenblase liegt immer innerhalb der Ableseringe: von (a) bei -20 °C bis (b) bei +50 °C.

Optimale Handhabung

Die Profile

Ein Profil richtet sich immer nach den Bedürfnissen und Ansprüchen eines Handwerkers. Hierbei spielen ein hoher
Gebrauchswert, ein möglichst geringes Gewicht bei einer geforderten Robustheit und eine bestmögliche Handhabung eine entscheidende Rolle. STABILA hat für jeden Anwender die richtige Wasserwaage.

Die Profile

1) Verwindungssteifes Fünfkammer-R-Profil – entwickelt für härteste Baustelleneinsätze 2) Aluminium-Profil mit Verstärkungsrippen – hohe Stabilität, sicherer Halt 3) Extrasteifes Aluminium-Profil mit Verstärkungsrippen – hohe Stabilität, sicherer Halt 4) Aluminium-Gussprofil – hohe Griffigkeit 5) Leichtes Aluminium-Profil – angenehm in der Handhabung

Die Messpositionen

Die Messpositionen

Damit die Wasserwaage auch in der Umschlaglage exakt anzeigen kann, müssen sich die obere und untere Libellenwand wie ein Spiegelbild gleichen. Nur so kann die Libellenblase in jeder Lage ungehindert und damit messgenau ihren Weg gehen. Diese Genauigkeit stellt STABILA bei der Fertigung durch Präzisionsmaschinen und eine mehrstufige Prüfung sicher. Die Genauigkeit aller Aluminium-Wasserwaagen beträgt in Normallage 0,5 mm/m. Für die Umschlagmessung geeignete Typen verfügen über eine Genauigkeit von 0,5 mm/m bis 1,0 mm/m.

Die Messflächen

Die Messflächen

Die Messflächen von Wasserwaagen können unterschiedlich beschaffen sein. In den meisten Fällen ist der gesamte Wasserwaagen-Körper, also auch die Messfläche, pulverbeschichtet, lackiert oder eloxiert. Es gibt auch Wasserwaagen, bei denen nach der Oberflächenbeschichtung die Messfläche in einem zusätzlichen Arbeitsgang plangefräst wird. Wichtig ist in jedem Fall eine absolut ebene Oberflächen-Beschaffenheit. Darum kann nicht jede Seite einer Wasserwaage als Messfläche dienen.

Die Endkappen

Die Endkappen

Um die Messflächen sicher zu schützen, werden Endkappen aus schlagfestem Kunststoff dauerhaft fest eingesetzt. Um eine gute Absorption von Stößen zu erzielen, muss die Überstandshöhe zum Hohlprofil der Wasserwaage ausreichend bemessen sein. STABILA bietet darüber hinaus Endkappen mit praktischen Zusatzfunktionen an.

Das Magnetsystem

Das Magnetsystem

STABILA verbaut Ferrit- und Seltenerd-Magnete. Sie besitzen je nach Material, Form und Größe eine unterschiedliche Haftkraft. Die Seltenerd-Magnete sind 5 x stärker als übliche Ferrit-Magnete.

Die Durchgrifföffnung

Die Durchgrifföffnung

Wasserwaagen mit Durchgrifföffnung lassen sich nicht nur leicht transportieren: Die Durchgrifföffnung erleichtert das Anlegen. Einige STABILA Wasserwaagen verfügen sogar über Durchgrifföffnungen mit profilierter Griffschale in 2-Komponententechnik für besonders festen und sicheren Halt.