Die Qualitätseigenschaften die in einem STABILA Maßstab stecken

Der Gelenkmaßstab wurde 1865 von den Ullrich-Brüdern erfunden. Eine kleine Revolution für alle Zeitgenossen, die häufig, aber leider umständlich messen mussten. 1886 verband man die einzelnen Messlatten mit einrastenden Federgelenken. Diese Erfindung macht sich auch in unserer Zeit noch Tag für Tag nützlich. 1889 wurde von der Familie Ullrich dann das Unternehmen gegründet, das heute STABILA heißt. Wenn Sie also einen STABILA Maßstab aus der Tasche ziehen, messen Sie mit einem Instrument, das historische Wurzeln hat und viele Qualitätseigenschaften, die man auf den ersten Blick kaum sieht. Natürlich erfüllen alle STABILA Maßstäbe die für Europa gültige MID-Richtlinie.

Holz-Gliedermaßstäbe – Vom Naturholz bis hin zum Aufdruck

Holz-Gliedermaßstäbe – Vom Naturholz bis hin zum Aufdruck

1. Kontrollierte Holzqualität
STABILA verwendet bei Holz-Gliedermaßstäben aus alter Tradition nur hochwertiges Buchenholz. Dieses Holz verleiht dem Maßstab im ausgeklappten Zustand die von vielen Handwerkern gewünschte Stabfunktion, die das Messen erleichtert. Das Holz-Rohmaterial durchläuft bis zur endgültigen Verarbeitung bis zu 3 Qualitätskontrollen.

2. Deckende Grundfarbe
Die Grundfarbe ist maßgebend für einen optimalen Aufdruck. Sie dient dazu, das Naturholz zu schützen und gleichzeitig als Haftgrundierung für den noch aufzutragenden Aufdruck und den anschließenden Schutzlack. Wir verwenden ausschließlich umweltfreundliche, wasserlösliche Farben. Die Grundfarbe ist bei STABILA standardmäßig Weiß oder alternativ Gelb.

3. Aufdruck und klarer Schutzlack
Die Beschichtung der Holz-Gliedermaßstäbe muss allen Widrigkeiten im Einsatz trotzen. Hier ist ein Schutz gegen Feuchtigkeit, Sonne und mechanischen Abrieb gefordert. Nur so kann dauerhaft eine gute Ablesbarkeit der Skala sichergestellt werden. Wir verwenden nur wasserlösliche UV-Lacke, um höchste Abriebfestigkeit zu erzielen. Die umweltfreundliche Lackierung nach hauseigener Rezeptur bewirkt eine sehr hohe Wetterfestigkeit.

Der Glieder-Aufdruck

Der Glieder-Aufdruck

Einen Qualitätsmaßstab erkennt man bereits an dem Aufdruck auf seinem Anfangsglied. Achten Sie auf vier wichtige Hinweise:

  1. die Nennlänge,
  2. die Genauigkeitsklasse des Maßstabs, die in römischen Ziffern angegeben wird,
  3. die EG-Baumusterprüfbescheinigung,
  4. die CE- und Metrologiekennzeichnung.

Und nicht zuletzt auf den Namen des Herstellers, also die Marke, die Herkunft und Konstruktion bestätigt. Die Maßskala, als wichtigste Komponente, weist ein ein klares und deutliches Druckbild und einen deutlichen Unterschied zwischen Einer- und Zehnerzahlen. Eine doppelte Millimeter-Skala (am oberen und unteren Rand) erhöht den Gebrauchswert der Maßstäbe.

Die Gelenke

STABILA verwendet überwiegend Gelenke aus hochfestem Federstahl, die exaktes Einrasten und dauerhafte Federung gewährleisten. Krallen und Begrenzungsnocken sorgen für starken Halt und sichern dadurch die Genauigkeit. Die besondere Konstruktion macht die Gelenke leichtgängig und langlebig. Bei einigen Modellen werden glasfaserverstärkte Gelenke von hoher Haltbarkeit eingesetzt.

Serie 400 - Innenliegende Gelenkplatten aus gehärtetem Stahlblech mit integrierter Feder.

Serie 400
Innenliegende Gelenkplatten aus gehärtetem Stahlblech mit integrierter Feder.

Serie 600 - Verzinkte Gelenkplatten mit Korrosionsschutz aus hochfestem Stahlblech mit eingelegter, gehärteter Stahlfeder und verdecktem Niet.

Serie 600
Verzinkte Gelenkplatten mit Korrosionsschutz aus hochfestem Stahlblech mit eingelegter, gehärteter Stahlfeder und verdecktem Niet.

Serie 700 - Gelenkplatten aus verstärktem Kunststoff. Die Kunststoffteile sind in der Maßstabfarbe.

Serie 700
Gelenkplatten aus verstärktem Kunststoff. Die Kunststoffteile sind in der Maßstabfarbe.

Serie 1100 - Eingelassene, haltbare Gelenke mit 90° Rastung und Stahlfedern.

Serie 1100
Eingelassene, haltbare Gelenke mit 90° Rastung und Stahlfedern.